Ein wichtiges Thema:

Tiere im Circus

In Weisheit´s Weihnachtscircus treten in diesem Winter Pferde, Ponys, Kamele, Lamas, Ziegen, Gänse und Hunde auf. Trotz

lückenloser Überwachung und Kontrolle durch die staatlichen Veterinärämter und unabhängige Tierärzte steht die Tierhaltung im Circus seit einiger Zeit in der Kritik radikaler Tierrechtsorganisationen, die jegliche Mensch-Tier Beziehung (also auch Reitsport, Landwirtschaft und Heimtierhaltung) rigoros ablehnen, und zur Durchsetzung Ihrer ethischen Vorstellungen selbst vor Straftaten und Drohungen nicht zurückschrecken.

Schon bevor es überhaupt eine Tierrechtsbewegung gab, war unsere Tierhaltung stets transparent, bei uns gibt es keine abgesperrten Bereiche, alle Stallungen sind kostenlos und ohne Anmeldung frei zugänglich, jeder Besucher soll sich selbst ein Bild der Haltungsbedingungen machen können und die Möglichkeit haben, schon vor dem Showbesuch einen Blick "hinter die Kulissen" zu werfen. Die Haltungsanforderungen richten sich nach den sogenannten „Circusleitlinien“, welche vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit Tierschutzverbänden, Zoologen und Verhaltensforschern für jede einzelne Tierart spezifisch festgesetzt wurden und im Jahr 2014 nochmals überarbeitet und erweitert wurden. Die Leitlinien sind zwar nicht gesetzlich bindend, bilden jedoch die Grundlage für die Kontrollen des Veterinäramtes. Diese Kontrollen werden an jedem einzelnen Gastspielort unangemeldet durchgeführt. Die Ergebnisse werden anschließend im sogenannten Circuszentralregister protokolliert, in welchem deutschlandweit über alle zur Tierhaltung zugelassenen Circusbetriebe und deren Tierbestand akribisch Buch geführt wird.

Schauen Sie nicht weg!
Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Tierhaltung:

Unsere Tierschau mit Streichelzoo ist jeden Tag

von 10 Uhr bis 14 Uhr für jederman frei zugänglich!

 

Möhren und Äpfel sind bei unseren vierbeinigen Manegenstars stets gerne gesehen, Füttern erlaubt!

Sie haben Fragen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Sprechen Sie uns jederzeit gerne an, wir haben immer ein offenes Ohr und nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Gerne können Sie uns jederzeit auch mit Ihrer Kindergartengruppe, Schulklasse oder Jugendgruppe besuchen, einen Termin für eine kostenlose Führung durch die Tierschau und hinter die Circuskulissen können Sie unter 0174 / 4989286 vereinbaren.

Führungen sind in der Regel Dienstag bis Freitag vormittags möglich.

 

 


weitere allgemeine Informationen zum Thema
"Tiere im Circus" 
finden Sie hier:

Berufsverband der Tierlehrer:
www.berufsverband-der-tierlehrer.de

Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus":
www.tiere-gehoeren-zum-circus.de

Copyright 2018 by Circus Manuel Weisheit Impressum

Unser Publikum kommt unter anderem aus Neustadt an der Weinstraße, Haßloch oder Hassloch, Böhl-Iggelheim, Dannstadt-Schauernheim, Gommersheim, Geinsheim, Kirrweiler, Lambrecht, Weidenthal, Neidenfeld, Enkenbach-Alsenborn, Hochspeyer, Lingenfeld, Fischbach, Kaiserslautern, Grünstadt, Deidesheim, Wchenheim, Edenkoben, Maikammer, Edesheim, Landau, Lachen-Speyerdorf, Landau, Duttweiler, Speyer, Schifferstadt, Rödersheim-Gronau, Maxdorf, Hanhofen, Ludwigshafen, Mannheim, Hockenheim, Wörth, Maximiliansau, Leimersheim, Herxheim, Offenbach an der Queich, Rhodt unter Riedburg, Bad Dürkeim, Altenschemel, Lilienthalstraße, Speyerdorf, Lachen, Waldsee, Neuhofen, Germersheim, Herxheimweyher, Landau, Pirmasens, Zweibrücken, Niedersimten, Niedersimten, Nieder-simten, Meckenheim, Musbach, Römerberg, Karlruhe, Heidelberg, Alzey, Kirchheimbolanden, Ramstein, Vorderpfalz, Gemüsepfalz, Weinstraße, Schöntal, Rheinland-Pfalz, Pfalz, Weinkönigin, Saalbau, Veranstaltung, Veranstaltungen, Circus, Zirkus, Circo, Weihnachtsfeier

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now